Projects

Eine Auswahl unserer Projekte

Hauptsitz BVK – München

Hauptsitz BVK

Die Bayrischen Versorgungskammern BVK führen als größte öffentlich-rechtliche Versorgungsgruppe Deutschlands  gemeinschaftlich die Geschäfte von zwölf berufsständischen und kommunalen Altersversorgungseinrichtungen. Die bisherigen Standorte der BVK sollen zu einem zentralen Hauptsitz in München zusammengezogen werden. Mittelfristig wird ein deutlicher Anstieg der Mitarbeiterzahlen erwartet. Die Büroflächen werden durch Sondernutzungsflächen für Kantinen-, Konferenz-, Sportnutzungen und Kinderbetreuungseinrichtungen ergänzt.

Städtebau

Das Grundstück für den Neubau des Hauptsitzes der BVK liegt an der Nahtstelle zwischen traditionellen, kleinteiligen Wohnbausiedlungen mit teilweiser Blockrandbesetzung und Wohn- und Geschäftsquartieren mit modernen, offenen Städtebau mit größerer Höhenentwicklung.

Westlich schließt sich der ausgedehnte Park Denninger Anger an.

Städtebau

Das Grundstück für den Neubau des Hauptsitzes der BVK liegt an der Nahtstelle zwischen traditionellen, kleinteiligen Wohnbausiedlungen mit teilweiser Blockrandbesetzung und Wohn- und Geschäftsquartieren mit modernen, offenen Städtebau mit größerer Höhenentwicklung.

Westlich schließt sich der ausgedehnte Park Denninger Anger an.

Städtebaulich nimmt das Projekt eine Brückenfunktion zwischen den verschiedenen Maßstäben und Körnungen der Umgebung ein. Die Baumassen werden in Höhenstufen auf dem Grundstück gestaffelt. Die 4- und 5-geschossige Randbebauung zur Richard-Strauss Straße und zu den angrenzenden Grundstücken knüpft an die dortige niedrige Blockrand-Bebauung an. So kontextuell eingebunden, entwickeln sich in der Grundstücksmitte 2 Türme eine Höhe von 60m und 115m.

Es entsteht ein abgestimmtes, dezent mehrgliedriges Ensemble, das sowohl zu den angrenzenden Nachbarschaftsbauten als auch zum nächstgelegenen HBV-Tower in eine dialogische Beziehung tritt.

Mit der Fuge zwischen den den beiden Türmen wird klarer Eingang zum Park Denninger Anger formuliert, der die BVK zusätzlich im Stadtgefüge verortet und durch die tägliche Nutzung als Parkzugang auch der Verankerung in der persönlichen Stadtgeografie der Münchner/innen dient.

Interne Organisation

Die BVK wird über die große, verglaste Halle erschlossen. Sie bildet den Schnittpunkt zwischen Außen- und Innenraum, zwischen Park und Arbeitswelt. Im alternierenden Rhythmus sind im Erdgeschoss die verschiedenen öffentlichen oder stark frequentierten Sonderflächen angelagert:

Cafeteria, Kundenzentrum, Konferenzbereich, Restaurant/Mensa. Alle gemeinsachtlichen und teils öffentlichen EG-Nutzungen sind ins Grüne orientiert. Die Obergeschosse sind den Büroflächen und internen Funktionen vorbehalten und lassen verschiedene Büro-Layouts zu.
Im obersten Geschoss den gro0en Büroturmes befindet sich eine öffentliche Skybar mit Dachterrasse.

Projektbeteiligte

- Toponauten Landschaftsarchitektur GmbH, Freising

- HHP Berlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Niederlassung München

- Ingenieurteam Bergmeister, Niederlassung München

- Transsolar Energietechnik GmbH, München

- KUB Fassadentechnik, Schwarzach

Aufgabe

Bürokomplex mit Hochhäusern als Hauptsitz der
Bayrischen Versorgungskammer in München

Bauherr

STRABAG Real Estate GmbH

Daten / Fakten

Bruttogeschossfläche: 110.000m²
Wettbewerb, 2019
Nach oben
Zurück